Warning: mktime() expects parameter 1 to be long, string given in /www/htdocs/v125225/global.php on line 95
Karneval - Carnaval in Brasilien
Brasilien Brasilien Flug Brasilien Reise
Brasilien

  Home    News    Kleinanzeigen    Forum    Chat    Reiseberichte    Sprachkurs 
  Brasilien    Karneval    Auswandern    Wortkonto    Bücher/Cd    Lastminute 
  Brasil-Shop    Download    Insider    Urlaub    Webservice    Reise Brasilien 
Sambaschulen

Anzeigen

DIE ERFOLGREICHSTEN



Unter Brasilien finden Sie noch weitere Texte und Infos zu Stadt, Menschen und Tiere, Brasilianische Küche - und natürlich vieles mehr...

Karneval in Brasilien

Anzeigen
» Die Geschichte des Karneval

Die Herkunft des Karnevals

10.000 jahre vor Christo haben sich schon Männer, Frauen und Kinder mit bemalten Körpern und maskierten Gesichtern im Sommer versammelt, um so das Böse und die Dämonen zu vertreiben. Die eigentliche Herkunft des Karnevals kommt also von einer der ältesten Bräuche und Feste der Menschheit. Beispiel dazu, sind die ägyptischen Feste die der Verehrung der Königin Isis galten. Die Griechen feierten mit ihren besonders grossen Partys den Eintritt des Frühlings, die die Wiedergeburt der Natur symbolisierte.

Aber in einem Punkt sind sich alle einig, die großen Feste wie die des Karnevals hängen mit dem astronomischen Phänomen und dem Zyklus der Natur zusammen.

Der Karneval wird durch Feste, öffentliches Vergnügen, Maskenbälle und volkstümliche Kundgebungen charakterisiert. In Europa finden die berühmtesten Karnevals unter anderen in folgenden Städte statt: in Venedig, München, Rom, Paris,...

Karneval (Carnaval) in Brasilien

Der Karneval wurde mal Entrudo ("Fasching" - "Eintritt") genannt, eben durch den Einfluss der Portugiesen die diesen damals um 1723 nach Brasilien gebracht haben. Damals wurden zum Spass verrückte Rennen veranstaltet, oder man bewarf sich mit Mehl, mit Wasser und Zitronen, daraus wurde dann später die heutigen bekannten Karneval Konfetti’s und Papierschlangen.

In Brasilien findet die große Karnevalsveranstaltung in Rio de Janeiro und São Paulo statt. Wobei die großen Sambaschulen mit durchschnittlich zwischen 3000 - 4000 Teilnehmern pro Schule sich einen Wettkampf stellen. In anderen Bundesstaaten gibt es "nur" den Straßenkarneval der je nach Stadt einen eigenen Namen hat (z.B.: Recife = Recifolia). Diese Karnevals – Veranstaltungen finden in ganz Brasilien laufend statt, diese werden durch sogenannte Trios Eletricos angeführt um damit die Menschen auf den Straßen zum Tanzen zu verführen.

Trio Eletricos sind grosse Wagen (ähnlich eines Lastwagen) mit enormen Boxen wo meist oberhalb auf dem Fahrzeug ne Live Band spielt, und wo die Menschenmassen hinter diesen Wagen hinterher tanzen, der im Schritttempo (oftmals bleibt er auch kurze Zeit stehen) durch die Straßen der Stadt fährt.

Einer der ersten Karnevalsmärsche die dem heutigen gleich kommt gab es in Recife, um das Jahr 1888 nachdem die Abschaffung der Sklaverei gefeiert wurde. Damals wurde von offizieller Seite her erstmals Karnevalsverbände zugelassen. Einer der ersten Clubs mit dem Namen Caiadores wurde gegründet, danach viele weitere, wie z.B. Xaxadores, Canequinhas, Japonesas, etc...

Der erste Karnevals-Ball fand jedoch in Rio de Janeiro statt und zwar im Jahr 1840, als ein Einzelhändler erstmals Importierte Karnevalsmasken, falsche Bärte und weiteres Schmink- und Verwandlungszeug nach Brasilien brachte. Der erste reine Maskenball fand dann erst 1846 ebenfalls in Rio statt.

Erst um 1855 begann sich erste Karnevals-Clubs zu bilden, die sich nicht nur nach den Karnevals-Gedanken selbst sondern auch nach sozialen Gruppen und bürgerlichen Bewegungen richtete.

Seit damals haben sich schon sehr viele neue Sambaschulen, wie sie heute genannt werden gebildet, sind viele auch wieder verschwunden und manch neue Gruppen konnten sich in kurzer Zeit etablieren. Der Höhepunkt eines jeden Karnevals ist der in dem sich die grossen Sambaschulen gegenseitig auf eine fröhliche, ausgelassene, offene, heitere und voll rythmischen Klängen mit den farbenprächtigsten Phantasie-Kostümen, durch das Sambadrom in einer etwa eine Stunde andauerenden Zeremonie durchtanzen. Dabei werden sie von tausenden Menschen angefeuert und bejubelt und von Millionen Zuschauern in ganz Brasilien und zum Teil auch weltweit bewundert.

Der allererste offizielle Wettkampf der Sambaschulen fand dann im Jahre 1935 statt, und dies zog dann bis heute immer mehr begeisterte Fans aus der ganzen Welt an. Ein Besuch zur Karnevalszeit in Brasilien ist besonders empfehlenswert, zudem können wir euch Garantieren, das es ein Urlaub wird, den man so schnell nicht wieder vergisst.


Karneval-Videos

Schickt uns einfach eure Videos vom Karneval in Brasilien. Damit jeder etwas davon hat...
Mein Karnevals-Video
Globeleza

1. Beija-Flor 399,3
2. Salgueiro 398
3. Grande Rio 396,9
4. Portela 396,8
5. Unidos da Tijuca 396,5
- Imperatriz 396,5
7. Viradouro 396
8. Mocidade 395,1
9. Vila Isabel 394,6
10. Mangueira 393,9
11. Porto da Pedra 388,2
12. Sćo Clemente 387,5

2008 - Beija-Flor
2007 - Beija-Flor
2006 - Vila Isabel
2005 - Beija-Flor
2004 - Beija-Flor
2003 - Beija-Flor

Bei uns finden sie laufend neue Angebote zum Urlaubsland Brasilien - Brasilien ist immer eine Reise wert!


Special: Urlaub in Alexandria | Urlaub in Luxor | Urlaub in Safaga | Urlaub am Nil | Urlaub in Kairo
Urlaub in der Türkei | Urlaub in Ankara | Urlaub in Istanbul | Urlaub in Izmir | Urlaub in Bursa | Urlaub in Antalya
Urlaub Griechenland | Urlaub Rhodos | Urlaub Kreta | Urlaub Kos | Urlaub Korfu | Urlaub Chalkidiki

Nachrichten: Gesellschaft | Politik | Wirtschaft | Sport | Menschen | Karneval | Helfen | Umwelt
Interaktiv: Spiele+Fun | Kostenlose Umfragen | E-Card's | Chat /// Europa - Brazil
Service: Anzeigenmarkt | Übersetzungsservice | Auswandern nach Brasilien | Brasilien Reise | Literatur und Musiktips | Webnapping | Urlaubstips
Über uns: Link-Partner - Geschichte - Newsletter - Kontakt - Sitemap - Unser Banner - Statistik - Impressum
© 2004 www.brasil-treff.com